Die 4-Elemente Strategie

Ohne die 4 Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde gäbe es keine Kartoffeln! Deswegen haben wir uns für den CO2 Ausgleich nach den 4 Elementen entschieden. Hier erfährst du mehr über die einzelnen Projekte in unserer „11er Klimaschutzinitiative“.

Luft

Windkraft in Taiwan

 

Windkraft ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Taiwan mit dem Ziel Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu erzeugen, weiterzuentwickeln und Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

 

Das Projekt umfasst insgesamt 29 Turbinen mit einer Leistung von jeweils bis zu 2,3 MW. Die Gesamtkapazität des Projekts beträgt 66,7 MW, bei Vollauslastung beträgt die Gesamtleistung des Projekts 160.080 MWh pro Jahr.

 

Dieses Projekt verhindert jedes Jahr die Emission von über 126.000 Tonnen an Treibhausgasen in die Atmosphäre.

 

Mehr erfahren

Wasser

Wasserkraft in Indien

 

Indien ist das Land mit der zweitgrößten Bevölkerung. Entsprechend hoch ist der Energiebedarf. Mit diesem Projekt wird die nachhaltige Stromerzeugung durch Wasserkraft gefördert. Diese emissionsfreie Energie wird in das lokale Stromnetzt eingespeist.

 

Die jährlichen CO2 Einsparungen liegen bei 35.042 Tonnen.

 

Durch dieses Projekt werden zudem lokale Arbeitsplätze geschaffen, was die Lebensqualität vor Ort deutlich verbessert.

 

 

Mehr erfahren

Feuer

Biogasherde für Sichuan, China

 

In der Provinz Sichuan, eines der am wenigsten entwickelten Gebieten Chinas, wird mit diesem Projekt die Verbreitung von zuverlässigen Biogasfermentern und effizienten Biogasherden gefördert. In bis zu einer Million einkommensschwachen ländlichen Haushalten wird durch die Umstellung von Kohle und Brennholz auf Biogas das Leben der Menschen vor Ort deutlich verbessert: der Brennholzbedarf sinkt, die Luftverschmutzung in den Innenräumen sinkt und die Gesundheit der Menschen wird verbessert.

 

Dieses Projekt reduziert den CO2 Ausstoß um 800.000 Tonnen pro Jahr.

 

Außerdem entstanden mehr Arbeitsplätze für Frauen und die Bildung in der Region wurde durch Schulungen für Biogasanlagentechniker verbessert.

 

Mehr erfahren

Erde

Waldschutz in Brasilien

 

Das Projekt „Maísa REDD +“ steht für die Erhaltung der Wälder und die Reduktion der Emissionen aus ungeplanter Abholzung des Regenwaldes in Brasilien. Lokale Gemeinden werden zu regionaler Entscheidungsfindung und öffentlicher Politik befähigt. Maßnahmen zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung und die Förderung kleinbäuerlicher Landwirtschaftsstrukturen sollen die Biodiversität des Waldes fördern.

 

Die jährlichen Einsparungen dieses Projektes belaufen sich auf über 67.000 Tonnen CO2 Emissionen.

 

Mehr erfahren